Das bin ich

Ich heiße Nadine Georg und wurde im November 1977 geboren, im Sternzeichen Skorpion.

Ich erzähle jetzt nicht, dass ich schon immer in Kontakt zur spirituellen Welt stand oder bereits als Kind mit Elfen und Engeln sprach. Gelesen hab ich dies schon häufig, Sie sicher auch. Das sollte Sie aber nicht verunsichern. Denn ich bin überzeugt, dass wir das alle getan haben, nur erinnern wir uns im Erwachsenenalter nicht mehr daran. Sorgen Sie sich daher bitte nicht, wenn Sie sich an derartiges auch nicht erinnern.
In meiner Familie gab es diese Art von Spiritualität auch nicht. Meine Kindheit war toll und ganz normal und ich erinnere mich nicht an übersinnliche Wahrnehmungen. Ich war nur als Kind irgendwie “anders”, wusste nur nicht warum.

profil03

Bestimmt gibt es Menschen, die sich an ihre Begabungen aus den ersten Lebensjahren noch entsinnen. Ich weiß, dass bei mir gewisse Türen aufgestoßen werden mussten, um mich wieder zu erinnern. Nicht an meine Kindheit, sondern an mein altes Wissen.

In meiner Jugend kam ich mit spirituellen Themen zum ersten Mal in Berührung und mein Interesse war geweckt. Mein Zugang zur höheren Ebene waren die Karten, ich begann früh mit Tarot.

Erst einmal machte ich eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin am AHS Berufskolleg Siegen schloss ich 2000 ab. Ich arbeitete gern in diesem Beruf, wusste aber irgendwann das würde nicht die Arbeit sein, die ich für immer mache. Mir war klar das war nicht alles.

Mein Studium zur Online-Redakteurin und die damit verbundene freiberufliche Tätigkeit (PC-Nachhilfe, Webseitenerstellung, etc.) stellte sich als eine Übergangslösung heraus.

Schließlich führte das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen mich auf einen anderen Weg. Ich war zuvor nicht unglücklich, doch spürte ich, dass etwas auf mich wartet und ich meine Richtung noch nicht gefunden hatte. Ich hoffte, was tun zu können, dass mich von Herzen begeistern und ausfüllen würde. Sicher arbeitete ich immer gern am PC, brachte mir das meiste selbst bei und meine Kunden gaben mir das Feedback, dass ich Wissen gut vermitteln kann. Aber ich weiß, dass ich nicht mit dem nötigen Herz bei der Arbeit war, um diese wirklich aktiv voranzutreiben und fortzusetzen.

Über Umwege und durch einen puren “Zufall” (ich glaube schon lange nicht mehr das es den gibt) landete ich 2011 in Leverkusen bei einer Reiki-Lehrerin. Von einer Freundin erfuhr ich, dass sie Seminare zur Tierkommunikation anbietet. Tiere begleiten mich mein ganzes Leben und mein Wunsch war es, etwas hilfreiches für sie zu tun, um ihnen ein wenig zurückgeben zu können.

Und das war der Anfang meines neuen aufregenden Weges …

Mein intensives Finden begann mit der ersten Weihung in Usui Reiki. Die Suche hatte schon viel früher begonnen. Mit Literatur zu den verschiedensten Themen, diverse Gruppen, an denen ich teilnahm und das recherchieren im Internet. Ich fing an zu verstehen. Nach meiner ersten Rückführung zweifelte ich keine Sekunde mehr an unser aller Unsterblichkeit.

Rückblickend bereue ich keinen dieser Schritte und ich denke genau so musste mein Weg sein, um mich dort hinzuführen, wo ich bin und was ich tue.

Wenn sie noch mehr über mich erfahren wollen, schauen Sie doch mal auf meinen privaten Blog.

 

profil08